Umsonst reisen mit Worldpackers
Umsonst reisen mit Worldpackers

Ihr möchtet reisen und das so günstig wie möglich? Oder noch besser umsonst reisen und gar kein Geld für Schlafen, Essen, Drinks, Wäsche waschen, Ausflüge etc. ausgeben? Schon mal was von Worldpackers gehört? Nein? Worldpackers vernetzt Reisende mit sogenannte Hosts oder auch Gastgebern. Dabei tauschen die Reisenden ihre Skills in der Regel ihre Arbeitskraft gegen ein gratis Nachtlager und andere Annehmlichkeiten.

Wie funktioniert Worldpackers

Als Reisender meldest du dich auf Worldpackers an und erstellst ein Profil. Bei der Profilerstellung kannst du bereits angeben, in welchem Land du unterwegs bist, für wie lange du planst auszuhelfen, für welche Arbeiten du dich interessierst und welche Art Gastgeber du aushelfen möchtest. Bei den Arbeiten stehen zum Beispiel Gästebetreuung, Kommunikation & Marketing, Küche & Bar, Handwerken und Haushalt usw. zur Auswahl. Bei den Gastgebern kannst du dich zwischen Hostels, Schulen, NGOs, Sozialprojekte und Farmen entscheiden. Nach erfolgreicher Anmeldung kannst du direkt die Stellenanzeigen anschauen. Jede Anzeige listet die zu verrichteten Arbeiten sowie die angebotenen Entlohnungen auf. Außerdem bekommt man die Bewertungen anderer Reisender für den Gastgeber angezeigt. Hast du ein passendes Angebot gefunden, kannst du dich dort bewerben. Bei erfolgreichem Zustandekommen des Trips bezahlst du eine Gebühr an Worldpackers. Die Höhe der Gebühr ist abhängig von der Beliebtheit des Gastgebers und variiert zwischen 20 Euro und 90 Euro. Bei längeren Reisen und dem Plan mehrere Gastgeber zu besuchen lohnt sich evtl. auch die angebotene Flatrate-Jahresgebühr in Höhe von ca. 50 Euro. Zugegeben ganz umsonst reisen ist das natürlich nicht, aber auf jeden Fall sehr günstige Art zu reisen. Hier geht’s zu Worldpackers*.


You want to travel as cheap as possible or even better for free? Without spending money for accomodation, food, drinks, washing clothes and event sightseeing trips? Have you ever heard of Worldpackers? Worldpackers connects travellers with hosts: here travellers exchange their skills meaning manpower for free acommodation and other benefits.

How does Worldpackers work?

As a traveller you first have to create an account. While setting it up you can fill in which country you are travelling to, how long you are planning to stay, which skills you offer and what kind of host you would like to help out. Skills to choose from are for example welcoming & helping guests, communication & marketing, kitchen & bar tasks, building, household chores and many more. Concerning hosts you can decide beween hostels, NGOs, schools, social projects and farms. After registering you will be able to browse through the different offers. Every offer lists the skills needed, the benefits you will receive as well as the ratings by other travellers. Have you found an offer you are interested in you can apply. If the host accepts your application you will have to pay a fee to Worldpackers. The fee depends on the popularity of the host and varies between 20 Euro and 90 Euro. If you are planning on travelling for longer and staying at different hosts it might be worth signing up for the annual fee which costs around 50 Euros.
Check out Worldpackers here*.

*Affiliate link

Write A Comment