Category

Food

Category
Rezeptempfehlung Tortilla Espanola
Rezeptempfehlung Tortilla Espanola

Eines meiner Lieblingsgerichte, dass sehr einfach zuzubereiten ist und welches ich sehr gerne mache um Restgemüse zu verwerten ist Tortilla Espanola. Im Grunde besteht die Hauptzutat aus Kartoffel und Ei. Der Rest kann beliebig hinzugefügt werden:

5 große Kartoffeln
1 Zwiebel
Sämtliches Restgemüse das du im Kühlschrank findest
1 Teelöffel Öl
3 Eier

Kartoffeln, Zwiebeln und Restgemüse waschen bzw. schälen und kleinschneiden. Öl in einer beschichtete Pfanne erhitzen, restliches Gemüse hinzufügen. Ca. 10 Minuten anbraten lassen und dabei immer wieder rühren. Eier aufschlagen und verquirlen und über das Gemüse in der Pfanne verteilen. Das Ganze ca. 20 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Während dieser Zeit bitte nicht mehr rühren um am besten einfach den Deckel auf die Pfanne setzen. Danach die Tortilla Espanola mit Hilfe des Deckels einmal wenden und auch von der anderen Seite ca. noch 20 Minuten braten lassen. Das wars dann auch schon und ich wünsche einen Guten Appetit.


One of my favourite dishes that is very easy to prepare and which I like to make to use the remaining vegetables in my fridge is Tortilla Espanola. Basically, the main ingredient is potato and egg. The rest can be added at will:

5 large potatoes
1 onion
All the remaining vegetables you can find in the fridge
1 teaspoon of oil
3 eggs

Wash or peel and chop the potatoes, onions and other vegetables. Heat the oil in a frying pan and add all vegetables. Fry for about 10 minutes and stir once in a while. Whisk the eggs and spread them over the vegetables. Let it simmer for about 20 minutes on low heat. During this time please do not stir and put the lid on the pan. Then turn the Tortilla Espanola with help of the lid and fry for another 20 minutes.

Zubereitung Tortilla Espanola
Zubereitung Tortilla Espanola
Rezept für Bananenbrot
Bananenbrot

Kennt ihr das auch, ihr habt reife Bananen die ihr eigentlich nicht mehr essen wollt, aber sie wegzuschmeißen ist euch zu schade? Dann habe ich die perfekte Lösung: backt doch einfach ein leckeres Bananenbrot. Braune Bananen schälen, kleinschneiden und einfrieren. Das macht ihr bis ihr ca. 3 Bananen zusammen habt und könnt dann dieses wundervolle und vor allem einfache Bananenbrot Rezept backen:

115 gr. Butter
100 gr. brauner Zucker
525 gr. Bananen
2 Eier
250 gr. Mehl
1 Prise Natron
1 Prise Salz

Butter und Zucker cremig rühren. Bananen pürieren, Eier hinzufügen und in die Buttermischung mengen. In einer separaten Schüssel Mehl, Natron und Salz mischen. Feuchte Masse nach und nach zur Mehlmischung hinzufügen, in eine vorgefettete Form geben und im Ofen bei 175 Grad ca. eine Stunde backen. Fertig! Im Kühlschrank hält sich das Bananenbrot locker eine Woche.


Have you ever had some super ripe bananas that you did not want to eat anymore but did not want to throw out either? Then I have the perfect solution for you: how about baking a tasty banana bread. Peel your brown bananas, cut them in pieces and put them in the freezer. Repeat until you have about three bananas.

115 gr. butter
100 gr. brown sugar
525 gr. Bananas
2 eggs
250 gr. of flour
A pinch of baking soda
A pinch of salt

Stir butter and sugar until creamy. Add crushed bananas and eggs. In a separate bowl stift together flour, baking soda and salt. Add creamy mixture bit by bit into flour mix. Pour dough into greased loaf pan and bake by 175 degrees celsisus for about one hour.

Frühstücksbowl Rezept ohne Zucker
Frühstücksbowl

Ich bin normalerweise absolut kein Frühstückstyp, aber seit einiger Zeit habe ich dieses Frühstücksbowl Rezept für mich entdeckt und entwickle mich dadurch langsam zu einem Frühstücksgenießer. Das Rezept ist sehr einfach, schnell zu machen (maximal 10 Minuten) und schmeckt einfach göttlich:

  • 1 reife Banane
  • 1 griechischen Joghurt ungesüsst
  • 1 Schuss Milch
  • 2 Esslöffel Kokusflocken
  • 2 Esslöffel Gojibeeren getrocknet
  • 2 Esslöffel Dinkelflocken ungesüsst
  • 1 Handvoll Beeren (Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren etc.)

Banane, griechischer Joghurt, einige Beeren, Kokusflocken und ein Schuss Milch pürieren. Das Püree in eine Müslischüssel geben und die Gojibeeren, Dinkelflocken und restlichen Beeren drüberstreuen, fertig! Natürlich kann man diese Frühstücksbowl Rezept mit Nüssen und anderen Früchten variieren.


I am not a big breakfast eater, however I have discovered the smoothie bowl and am starting to enjoy breakfast. My recipe for a smoothie bowl is rather easy to make (10 minutes max.) and tastes heavenly:

  • 1 ripe banana
  • 1 greek yogurt without sugar
  • a bit of milk
  • 2 spoons of coconut flakes
  • 2 spoons of goji berries
  • 2 spoons of spelt flakes
  • berries (strawberries, blueberries, raspberries etc.)

Put the banana, yogurt, a couple of berries, coconut flakes and a bit of milk in a blender and afterwards in a cereal bowl. Mix with goji berries, spelt flakes and the rest of the berries and enjoy.

Rezept für Thymian-Zitronen Limonade
Rezept für Thymian-Zitronen Limonade

Im Sommer geht nichts über eine selbstgemachte Limonade. Thymian-Zitronen Limonade gehört definitiv zu meinen Lieblingslimonaden. Sie ist nicht nur super simpel zu machen sondern schmeckt auch einfach himmlisch. Hier mein Rezept für euch:

  • 200 ml. Wasser
  • 20 gr. Brauner Zucker
  • 3 Zitronen
  • 4 Stängel Thymian
  • Eine kleine Ingwerknolle

Brauner Zucker und Wasser zusammen mit dem Thymian und dem Ingwer aufkochen lassen bis der Zucker sich auflöst. Dann den gepressten Zitronensaft unterrühren. Das Ganze abkühlen lassen und durch ein Sieb filtern. Mixe einen Schuss der Limonade mit Sprudel und genieße diese geniale Mischung : )


During the summer there is nothing better than homemade lemonade. One of my favourite kind is with thyme and lemon. It is not only super easy to make but also tastes heavenly. Here is my recipe for a delicious thyme lemonade:

  • 200 ml. water
  • 20 gr. brown sugar
  • 3 lemons
  • A couple strigs of thyme
  • A small ginger root

Boil the brown sugar, water, thyme and ginger until the sugar is dissolved. Then put the freshly squeezed lemon juice in and let the lemonade cool down. Filter the lemonade through a strainer. Mix a shot of the lemonade with some sparkling water and enjoy : )